Progressive
Muskelentspannung

Lernen sie, sich innerhalb von Minuten sehr tief zu entspannen.

Der amerikanische Arzt und Physiologe Edmund Jacobson (1888 – 1983) war der Begründer der Progressiven Muskelentspannung (kurz PME) bzw. progressive Muskelrelaxation (kurz PMR). Auch dieses Entspannungsverfahren ist weit verbreitet und wissenschaftlich erforscht und auch hier lernen Sie, sich innerhalb von Minuten sehr tief zu entspannen.

Die Progressiven Muskelentspannung ist ein an der Muskulatur ansetzendes Entspannungsverfahren. Es handelt sich um ein Muskelentspannungstraining, bei dem systematisch einzelne Muskelgruppen angespannt und wieder entspannt werden.

Jacobson fand heraus, dass innere Unruhe, Stress und Angst mit einer Anspannung der Muskulatur einhergehen. Ein innerlich angespannter oder ängstlicher Mensch ist meist auch muskulär angespannt. Ziel ist die Verringerung der Spannung einzelner Muskelgruppen des Bewegungsapparates. Eine Lockerung der Muskulatur geht in der Regel mit einem Ruhegefühl einher.

Bei der Progressiven Muskelentspannung geht es vor allem darum, die Unterschiede zwischen dem Körpergefühl der angespannten Muskulatur und dem der entspannten Muskulatur genau wahrzunehmen. Es wird ein besseres Körperbewußtsein entwickelt. Die Übungen kann man fast überall und unter einfachsten Bedingungen durchführen. Schon nach den ersten Übungen können schon Entspannungsempfindungen wahrgenommen werden.

Auch die Progressive Muskelentspannung hat positive Auswirkungen auf eine Vielzahl von Erkrankungen und Beschwerden, wie z.B. Schlafstörungen, Erschöpfung, Überlastung, Stress, Ängste, Panikattacken, Burnout, Spannungskopfschmerz, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Abwehrschwäche, hoher Blutdruck, Schulter-Nacken-Beschwerden, Kreuzschmerzen u.v.m.

Kurse Progressive Muskelentspannung:

Einzelkurs nach persönlicher Terminabsprache
5 Sitzungen zu je 30 Minuten = insgesamt 125,– €